Ausflugstipp Dresden – auf den Spuren der Kurfürsten

Dresden ist allemal einen Wochenendausflug wert. Sachsen nennt sich nicht ohne weiteres Schlösserland – an allen Ecken und Enden wandeln Sie hier auf den Pfaden der Kurfürsten. Besonders in Dresden hat August der Starke seine Spuren hinterlassen. Entdecken Sie barocke Herrlichkeit!

Übernachtungstipp
elbresidenz-bad-schandau, dresden

Hotel Elbresidenz Bad Schandau

Für alle, die nicht im Trubel der Großstadt übernachten wollen, haben wir einen Hoteltipp: die Elbresidenz Bad Schandau. Nur wenige Kilometer vor den Toren der Stadt ist das 5-Sterne-Hotel idyllisch, direkt an der Elbe gelegen und versprüht selbst barocken Charme. In der dazugehörigen Therme können Sie sich verwöhnen lassen und nach einem ausgiebigen Schlösserbummel entspannen.

Dresdner Zwinger

dresden zwingerWenn Sie zum ersten Mal in Dresden sind, ist ein Besuch im Zwinger ein Muss. Aber auch beim zweiten oder dritten Besuch kann man viel Schönes entdecken. Der Dresdner Zwinger ist eines der bekanntesten Barockbauwerke Deutschlands und nach der Frauenkirche das berühmteste Baudenkmal Dresdens.

Anfang des 18. Jahrhunderts ließ August der Starke den Zwinger als prunkvollen Ort für seine höfischen Feste erbauen. Heute beherbergt der Gebäudekomplex verschiedene weltberühmte Kunstsammlungen: die Gemäldegalerie „Alte Meister“, die Porzellansammlung August des Starken oder der Mathematisch-Physikalische Salon sind nur Beispiele.

Großer Garten Dresden

Der große Garten in Dresden ist eines der schönsten Beispiele für barocke, englische Gartenkunst in ganz Europa. Das „Grüne Herz Dresdens“ ist bis heute ein beliebter Ausflugs- und Erholungsort. Den Mittelpunkt der Anlage bildet das frühbarocke Palais, das man auch besichtigen kann. Es ist der älteste Palaisbau Sachsens und beeindruckt durch die Ausstellung original barocker Skulpturen.

 

Barockschloss Moritzburg

Schloss Moritzburg bei Dresden Schloss Moritzburg bei Dresden lockt nicht nur durch seine barocke Pracht jährlich viele Besucher an. Viele kommen auch deshalb, weil das Schloss Kulisse für den beliebten Märchenfilm „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ war – zu dem es jährlich eine spezielle Winterausstellung gibt.

Noch mehr Ausflugs-Tipps:
5 Ausflugstipps für mehr Spaß im November
Wochenendausflug in die Geschichte – Kyffhäuserdenkmal
Schlösser und Burgen in der „Toskana des Ostens“