Colon-Hydro-Therapie: Auf den Bauch gehört

Werden wir gefragt, wo Gefühle, Intuition, Wohlbefinden oder Unbehagen zu verorten sind – so deuten wir in der Regel auf unsere Mitte. Der Bauch ist seit jeher der Sitz der Intuition. Neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen nach wird der Darm auch als „zweites Gehirn“ bezeichnet. Umso wichtiger ist es, den Bauch ernst zu nehmen. Er kann uns sehr gut sagen, wenn etwas nicht stimmt oder wenn wir uns wohl fühlen.

auf den bauch hören

Hören Sie auf Ihren Bauch

Als Produktionsstätte für lebenswichtige Enzyme, Hormone und Botenstoffe ist der Darm außerdem das Zentrum des Wohlbefindens und der Gesundheit, Schaltstelle für den gesamten Stoffwechsel im Körper. „Aus dem Bauch heraus“ zu entscheiden, fällt uns umso leichter, wenn unsere Mitte gesund ist und so funktioniert wie sie es sollte. Die Colon-Hydro-Therapie kann dabei helfen.

Was ist Colon-Hydro-Therapie?

Das therapeutische Konzept der Colon-Hydro-Therapie ist eine intensive, aber angenehme Reinigung des Grimmdarmes (des Colons) durch subaquale (unter Wasser) Darmbäder mit den Belastungen des Darmes angepassten Zusätzen. Diese Bäder werden verbunden mit speziellen Colon-Bauch-Massagen.

Was bringt eine Colon-Hydro-Therapie?

Die heutige Ernährung besteht zum Großteil aus industriell gefertigten Nahrungsmitteln. Sie ist reich an tierischen Fetten und arm an Ballaststoffen. Zusätzlich können Umweltgifte und Medikamente den Körper und die Darmflora beeinflussen und sogar stören. Die Folge kann eine träge Verdauungstätigkeit und gestörte Aufnahme lebenswichtiger Nährstoffe sein. Dies wiederum kann zu Unwohlsein, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen führen.

Eine Colon-Hydro-Therapie kann helfen, angesammelte Schlacken im Dickdarm zu entfernen und verhindert unter Umständen eine weitere Zunahme bakterieller Gifte. Ein Vorteil kann auch eine Entlastung der Leber sein. Zusätzlich können Symptome wie Blähungen, Verstopfungen oder Durchfälle verbessert werden.