Cool down: Diese 5 Tipps beugen Stress vor

Bloß nicht stressen lassen – das ist leicht gesagt und oft schwer umzusetzen. Vor allem im Job gibt es immer wieder hektische Situationen, die uns unter Druck setzen und Höchstleistungen verlangen. Um dabei nicht unterzugehen, braucht es die Entspannung zwischendurch. Mit diesen 5 Tipps vermeiden Sie Stress, der auf Dauer krank macht:

 

Tipp 1: Einfach mal durchatmen

Nur drei Minuten konzentrieren – und zwar ausschließlich auf das ruhige, gleichmäßige Ein- und Ausatmen. Am besten geht das im Sitzen, mit geradem Rücken, geschlossenen Augen und parallel aufgestellten Füßen. Der Fokus auf die Atmung lenkt von kreisenden Gedanken ab und „fährt den Körper herunter“.

Tipp 2: Frische Luft tanken

Nicht nur Ruhe hilft gegen Stress, sondern auch Bewegung. Wenn es der Job zulässt, sollte man das Büro so oft wie möglich verlassen und zum Beispiel die Pausenzeit draußen verbringen. Der Körper kann Sauerstoff tanken, Verspannungen lösen sich beim Gehen. Nutzen Sie außerdem die Treppe statt den Fahrstuhl!

Tipp 3: Auch mal lachen

Lachen setzt Glückshormone frei, die wiederum ein Stresskiller sind. Ob ein Spaß unter Kollegen oder der berühmte Galgenhumor in einer kniffligen Situation – schon ein Lächeln hellt sofort die Stimmung auf. Wer gerade wirklich nichts zu lachen hat, dem hilft auch die Erinnerung an eine komische Begebenheit in der Vergangenheit.

Tipp 4: Ein paar Minuten ablenken

Sollten Bewegung an der frischen Luft oder Atemübungen gerade nicht möglich sein, hilft auch ein kurzer Gedankensprung weg von der Arbeit hin zu einer angenehmen Erinnerung oder einem lieben Menschen. Bilder auf dem Schreibtisch unterstützen die schnelle Ablenkung, die zwischendurch für Entspannung und positive Stimmung sorgt.

Tipp 5: Gesunde Basis schaffen

Berufliches und Privatleben: Auf den ersten Blick sollte das nichts miteinander zu tun haben. Wer jedoch im familiären Bereich Probleme und Sorgen hat, nimmt diese automatisch mit ins Büro, wenn auch unbewusst. Ein gut organisiertes Privatleben mit einem stabilen Familien- und Freundeskreis sowie einer ausgefüllten Freizeit wirkt sich positiv auf die Grundstimmung aus und pusht so die Stressresistenz.

Bildquelle: Rainer Sturm/pixelio.de