Echte Kerle: Gesichtspflege für Männer

Sie denken, echte Kerle brauchen keine Gesichtspflege? Wasser und Seife reichen für eine gepflegte Männerhaut aus? Ein Mythos, der schon lange überholt ist. Schließlich will Mann auch einen bleibenden Eindruck hinterlassen und das andere Geschlecht entsprechend beeindrucken. Dabei ist Pflege aber nicht gleich Pflege. Wir haben die richtigen Tipps für die richtige Gesichtsreinigung und Beautyanwendungen zusammengestellt.

Geschichtspflege für Männer – zweimal am Tag ein Muss

Auch wenn Mann es auf den ersten Blick nicht vermutet: Männerhaut unterscheidet sich in seiner Beschaffenheit deutlich von der Haut einer Frau. Dabei ist der Anteil von Kollagen und Elastin um ungefähr 20 Prozent höher, so dass Männer eine dickere Haut haben. Zeitgleich sind die Talgdrüsen auch aktiver. Das Resultat: Der Mann hat in der Regel eine fettigere Haut. Da Cremes für Frauen aber häufig rückfettend wirken, sollten Sie also die Finger lassen von den Pflegeprodukten Ihrer Freundin.
Zum Glück hat auch die Schönheitsindustrie den Wandel erkannt und bietet für Männer entsprechend umfangreiche Produkte zur Reinigung an. Musste Mann sich vor einigen Jahren noch mit einer kleinen Auswahl begnügen, bieten die führenden Hersteller auch Pflegeserien für ihn an. Peeling, Waschreme, Feuchtigkeitscreme und Co. – was ist notwendig und worauf kann Mann verzichten?
Pflegeprogramm für echte Kerle
Gesichtspflege nicht nur fuer Frauen

© Fotolia.com

Sie möchten gerade im Winter der Haut mehr Aufmerksamkeit schenken? Beautyanwendungen gibt es nicht nur für Frauen. So bieten die Toskana Thermen in Bad Orb und Bad Sulza ein Pflegeprogramm mit den Produkten von Sothys an. Lassen Sie sich jetzt verwöhnen!
Tatsächlich sollte der Tag mit einer gründlichen Reinigung des Gesichts begonnen werden, um Schmutz und Schweiß zu entfernen. Dazu nimmt Mann am besten ein entsprechendes Waschgel. Den gleichen Vorgang wiederholt Mann ebenfalls zum Abend, schließlich ist man tagsüber entsprechenden Umwelteinflüssen ausgesetzt. Zusätzlich sollte auf der Haut maximal einmal pro Woche eine Peeling angewandt werden, welches abgestorbene Hautzellen entfernt. Waschcremes mit Peelingeffekten sind auf der Verpackung entsprechend ausgewiesen. Sie enthalten sogenannte Mikropartikel, die ähnlich wie sanftes Schleifpapier die Unreinheiten entfernen.

Besonderes Augenmerk auf den Bart richten

Worin unterscheiden sich die Gesichter von Männern und Frauen am meisten? Richtig: der Bart! Bei der Gesichtspflege für Männer muss das auch entsprehend beachtet werden, damit dieser ordentlich aussieht oder die Haut nicht unter der häufigen Rasur leidet. Hier kann Mann zwischen einer Trocken- und Nassrasur wählen. Während letztere Variante mit dem elektrischen Rasierer zeitsparend ist und besonders für Männer mit kleinen Hautunreinheiten geeignet ist, ist die Nassrasur besonders für sensible Haut die bessere Lösung. Wichtig ist, dass mann immer in Bartwuchsrichtung rasiert, um Irritationen zu vermeiden.
Nach der Rasur helfen After Shave oder noch besser After Shave Balsam die Haut wieder zu beruhigen.