Kinder-Wellness

Kinder-Wellness – muss das denn sein, werden jetzt sicherlich einige denken. Kinder kommen wahrscheinlich nicht von selbst auf die Idee, Wellness machen zu wollen, das ist sicher auch richtig. Meist brauchen die Eltern jedoch dringend eine kleine Wellness-Auszeit. In vielen Hotels und Thermen sind Kinder mittlerweile sehr willkommen und erw├╝nscht – und sp├Ątestens wenn die Eltern massiert werden oder eine andere Anwendung erhalten, kommt oft der Wunsch: „Das m├Âchte ich auch!“ Warum also nicht?

Schwimmen und Planschen, im Wasser schwelgen – das ist gar kein Problem. Kleine und gro├če Kinder genie├čen das Element Wasser sehr und haben viel Freude in Schwimmb├Ądern und Thermen. Auch Sauna oder Dampfbad ist mit Kindern in der Regel nicht nur kein Problem, sondern ein sch├Ânes Erlebnis f├╝r die ganze Familie. In den Toskana Thermen gibt es einiges zu entdecken – auch f├╝r die Kleinen: unter Wasser Musik, Decken-Mandala zum Tr├Ąumen und nat├╝rlich die Faszination durch den Auftrieb im Thermalsolewasser. All das ist Kinder-Wellness, es entspannt und gibt auch Kindern ein gutes Gef├╝hl.

Aber auch sanfte Massagen mit duftenden ├ľlen empfinden Kinder als sch├Ân und genie├čen diese sehr. In der Toskana Therme Bad Sulza k├Ânnen auch f├╝r die ganz kleinen G├Ąste ab 6 Jahre verschiedene Anwendungen gebucht werden.

Nat├╝rlich sollten die Anwendungen f├╝r Kinder nicht zu lang sein. 20 Minuten sind ideal, um das „Still-Sitz-Verm├Âgen“ nicht zu ├╝berfordern und auch einen Enspannungseffekt zu erzielen. Die sanften Griffe und Streichungen werden von den Behandlerinnen speziell angepasst und extra-schonend ausgef├╝hrt.

So steht einem Wellness-Programm f├╝r die Familie nichts mehr im Weg!

Mehr Wellness-Tipps:

Kinder in der Sauna – 10 Tipps damit’s Spa├č macht
Schwimmkurse f├╝r Kinder (Teil 1) – Sicherheit ist wichtig
Elternzeit genie├čen: tolle Kinderprogramme