Kurztrip: Warum Zoff-Pärchen kein Wellness-Wochenende buchen sollten

Ein Kurztrip für Verliebte oder auch für langjährige Paare gelten als Auszeit zu zweit. Man will sich endlich einmal bewusst Zeit nehmen füreinander und wieder zueinander finden. Ein solches Wochenende kann ein wahrer Booster für die Liebe sein – doch es kann auch nach hinten losgehen. Denn nicht jeder Kurztrip ist für jeden geeignet.

Für welches Paar ein Wellness-Wochenende geeignet ist und wann man eher keinen Städtetrip buchen sollte, das haben wir für Sie zusammen gefasst:

Teambuilding in der Natur

Paare, die sich abgespannt fühlen – beispielsweise frischgebackene Eltern – profitieren von einem Ausflug in die freie Natur: Wandern in den Bergen, Spaziergänge am Strand oder ein Fahrradausflug rund um den Baggersee. In der Natur fällt es vielen leichter, miteinander zu sprechen als im Alltag. Konflikte eskalieren so auch nicht so leicht.

Wenn Routine und Langeweile das vorherrschende Problem im Alltag sind, ist das eher nicht die Lösung.

Romantikwochenende – konzentrieren Sie sich ganz aufeinander

Romantik bedeutet hier ein Erlebnis, bei dem sich das Paar ganz aufeinander konzentrieren kann: eine Burg besichtigen, mit Sekt in die Badewanne, Spaziergang durch eine pittoreske Altstadt, mit Rotwein vorm Kamin. Es geht darum, anzuerkennen und zu bestärken, dass es diesen einen wundervollen Menschen gibt und wir froh sind, ihn oder sie gefunden zu haben. Solch eine Romantik-Reise eignet sich gut für Paare, deren Liebe noch am Anfang steht oder auch für Paare, die sich entfremdet fühlen.

Abzuraten ist von einem Romantik-Wochnende, wenn starke Konflikte im Raum stehen. Romantik kann nicht verordnet werden, daher kann der Schuss auch nach hinten losgehen.

Kurztrip: Wellness – geeignet für eine Annäherung

Ein Wellness-Aufenthalt kann empfohlen werden, wenn einem Paar Nähe und Zärtlichkeit fehlen. Wellness bietet einen entspannten Rahmen, um wieder zu sich zu finden. Und das ist die Grundlage, um auch wieder zum Anderen zu finden. Das kann das Bedürfnis nach gegenseitiger, körperlicher Nähe wieder wecken. Nach einer längeren Trennung kann ein Wellness-Wochenende wieder eine langsame Wiederannäherung fördern.

Bei starken Konfliktsituationen ist es eher nicht empfohlen. Wenn man zu sehr mit dem aktuellen Konflikt beschäftigt ist, ist ein Abschalten und zu sich selbst kommen nicht möglich.

Erlebniswochenende – Stimulation für den Alltag

Bei einem Erlebnisausflug steht das Neue, Ungewohnte, die Herausforderung im Mittelpunkt. Das kann ein Ausflug in den Freizeitpark sein, aber auch ein neuer Sport, eine Tour im Kletterpark oder eine Escape-Room-Challenge. Gemeinsam neue Erfahrungen zu machen wirkt stimulierend auf die Beziehung. Die Reisenden erleben sich neu. Das dabei produzierte Hormon Dopamin beflügelt die romantische Anziehung. Davon profitieren häufig Paare, die schon lange zusammen sind.

Ein solches Erlebniswochenende ist eher nicht zu empfehlen, wenn große Unterschiede als Problem gesehen werden. Diese könnten Zündstoff für neue Konflikte sein.

via GIPHY

Städtetrip – gemeinsame Eindrück

Eine Städtereise überflutet die Besucher geradezu mit neuen Eindrücken. Das kann ein Paar verbinden, weil man gegen die unbekannte Umgebung eine Einheit bildet. Gleichzeitig ist man gezwungen, sich einander mitzuteilen und angesichts der vielen Möglichkeiten zu einigen. Das ist gut für Paare geeignet, die gelangweilt sind und die Spannung suchen.

Eher nicht geeignet ist es für Paare, die sich erschöpft fühlen. Eine solche Reise könnte dann nur belasten und für zusätzliches Konfliktpotential sorgen.


Passende Produkte

Aktiv Tage im
Hotel Elbresidenz Bad Schandau

Ein kleiner Aktiv-Urlaub mit 4 Übernachtungen, Genießer-Frühstück, einer Wanderung, Fahrradtour, Massagen und unbegrenztem Eintritt in die Bade- und Saunalandschaft der Toskana Therme.

Mit Buchungscode
ORANGENFALTER 5 % sparen

Mehr erfahren und buchen

Passende Produkte

Aktiv & Relaxed im
Hotel an der Therme Bad Orb

Genießen Sie die Natur im Spessart bei 3 Übernachtungen im Hotel an der Therme Bad Orb mit Vitalfrühstück, Massagen,  Buffett am Abend und unbegrenzter Nutzung der Toskana Therme.

Mit Buchungscode
ORANGENFALTER 5 % sparen

Mehr erfahren und buchen


Noch mehr Kurztrip Ideen:

Sachen packen & weg: Spontaner Wellness-Urlaub liegt voll im Trend
Wochenendausflug in die Geschichte – Kyffhäuserdenkmal
Urlaub in deiner Stadt – Dresden für alle Sachsen!