Leiden Sie an Social Jetlag?

Unter der Woche verfluchen wir täglich unseren Wecker, quälen uns aus dem Bett und greifen nach unserer Lieblingsdroge: Kaffee! 🙂 Am Wochenende muss dann alles an Schlaf aufgeholt werden, was uns den Rest der Woche verwehrt bleibt. Das bedeutet lange ausschlafen oder nach der Partynacht am besten gleich den ganzen Tag im Bett verbringen. Denn schlafen ist gesund, oder?
Ein aussagekräftiges JEIN ist da die beste Antwort! Schlafen ist natürlich wichtig, um uns und unserem Körper Ruhe zu gönnen und sechs bis acht Stunden dürfen es gerne sein. Relevant ist aber auch die Zeit, zu der wir schlafen. Das kann von 21:30 Uhr bis 05:30 Uhr oder von 02:00 Uhr bis 10:00 Uhr sein, solange es regelmäßig, zu denselben Zeiten, ist. Das bedeutet, dass Sie versuchen sollten, unter der Woche und am Wochenende zu ähnlichen Zeiten ins Bett zu gehen und aufzustehen.

Was ist denn nun Social Jetlag?


Wir alle haben schon mal das Wort Jetlag gehört. Jedoch meistens in Verbindung mit langen Flugreisen. Durch die Zeitverschiebung sind wir häufig müde, obwohl an unserem Reiseziel gerade Tag ist. Beim Social Jetlag ist das ähnlich, nur dass sich hier unsere Schlafenszeiten am Wochenende verschieben. Das kann den gesamten inneren Rhythmus durcheinander bringen. Jeder kennt wahrscheinlich das Gefühl, wenn man sich am Montagmorgen fühlt, als wäre man von einem Laster überfahren worden… Das ist der Social Jetlag!

Was sind die Folgen?

Klar, fühlt sich das Ausschlafen am Wochenende erst einmal gut an, aber in Wirklichkeit werden wir dadurch meist nur noch müder. Wir bekommen nicht nur schlechte Laune, sondern schaden auch unserer Gesundheit. Die innere Uhr kommt durcheinander und das kann, neben verringerter Leistungsfähigkeit, auch vermehrt zu Herzerkrankungen führen. Es ist bewiesen, dass Menschen mit unregelmäßigen Schlafenszeiten zu verstärktem Nikotin- und Alkoholkonsum neigen. Wollen Sie also mit dem Rauchen aufhören, kann ein geregelter Tagesablauf und Schlafrhythmus hilfreich sein.

Für uns und unsere Gesundheit ist nicht nur die Schlafdauer, sondern auch ein regelmäßiges Zeitfenster wichtig. Also versuchen Sie auch am Wochenende nicht zu lange im Bett zu bleiben, so haben Sie mehr von ihren freien Tagen!

Besser schlafen

7 Tipps mit denen Sie besser schlafen
Gesunder Schlaf – Sind 8 Stunden am Stück normal?
Schlechter Schlaf bei Vollmond?

Newsletter Orangenfalter.net