Naturpark Spessart: die Seele baumeln lassen

Der Naturpark Spessart umfasst das größte zusammenhängende Gebiet aus Laubmischwäldern in Deutschland – hier können Sie hervorragend die Seele baumeln lassen und ausspannen.

Wald tut gut!
„Die Seele wird vom Pflastertreten krumm. Mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden und tauscht bei ihnen seine Seele um. Die Wälder schweigen. Doch sie sind nicht stumm. Und wer auch kommen mag, sie trösten jeden.“ (Erich Kästner)

Weil der Wald uns so gut tut – haben wir für Sie fünf Gründe zusammengestellt, warum Sie möglichst bald den Spessart besuchen sollten:

Ausgedehnte Waldspaziergänge

Ein Spaziergang im Wald eignet sich gut zum Abschalten und Auftanken, er macht den Kopf frei, beruhigt den Puls und erfrischt. Im Naturpark Spessart können Sie stundenlang wandern, den Vögeln lauschen und die Seele baumeln lassen.

Von unzähligen Waldparkplätzen aus können Sie farbig markierte, gut ausgeschilderte Rundwanderwege nutzen, an denen Sie zahlreiche Einrichtungen wie Tische und Sitzbänke, Grill- und Schutzhütten oder Spielplätze finden. Auch mit dem Mountainbike lässt sich der Spessart erkunden!

Gesunde Waldluft

naturpark spessartDie Waldluft tut dem Herz-Kreislauf-System besonders gut. In einer medizinischen Studie wurden Spaziergänger vor und nach dem Gang untersucht. Bei den Waldspaziergängern war der Blutdruck deutlich gesunken, die Lungenkapazität und die Elastizität der Arterien hatten sich verbessert. Auch die Adrenalin-Ausschüttung und damit der Stresspegel waren deutlich niedriger als nach einem Spaziergang durch die Stadt.

Viele der gesundheitsfördernden Wirkungen des Waldes sind noch Vermutung, doch Ruhe, Sauerstoff und ätherische Duftstoffe tun Geist und Körper einfach nur gut.

Kulinarische Highlights

Kulinarische Highlights im Spessart kommen natürlich auch aus dem Wald: Wild und Pilze. Und da das Maingebiet nicht weit ist, finden Sie natürlich auch excellente deutsche Weine. Die Wild- und Weinwochen gehören zu den kulinarischen Höhepunkten, die der Herbst im Spessart zu bieten hat. Küchenchefs aus verschiedenen Restaurants präsentieren außergewöhnliche Wildgerichte und die dazu passenden Weine.

Besuch in der Therme

Mehr als „nur“ Baden können Sie in der Toskana Therme Bad Orb. Nach einer ausgedehnten Wanderung, können Sie sich hier angenehm durchwärmen oder massieren lassen und einmal mehr: entspannen.

Zwischen historischem Gradierwerk und Hotel an der Therme in Bad Orb wölbt sich die anmutige Dachkonstruktion der Therme: eine Saunaanlage, die Lesesauna „Lektarium“ und viele andere Wellness-Highlights machen Ihren Besuch zur Genießerauszeit.

bad-orb-nacht, Naturpark Spessart

Toskana Therme bei Nacht

Das Städtchen Bad Orb

Verkehrstechnisch gut angebunden – zwischen Hanau und Fulda – liegt Bad Orb doch idyllisch im Naturpark Spessart. Neben Wandern und Wald genießen haben Sie hier alle Möglichkeiten für einen aktiven (Kurz-)Urlaub.

Zahlreiche Hotels und Pensionen laden ein, einige schöne Tage zu verbringen. Neben Sport und Wellness kommen aber auch Kultur und Shopping nicht zu kurz. Im Stadtzentrum lässt es sich hervorragend einkaufen und bummeln während am Abend einige Veranstaltungen, von Kino, Konzert bis zu Theater Zerstreuung bieten.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken und Genießen!