Schlechtes Wetter? Familienideen für drinnen

Gerade im Winter ist es draußen oft kalt und nass. Da macht Rausgehen trotz Gummistiefeln und Pfützen springen nur wenig Spaß für Sie und Ihre Kinder. Aber auch drinnen kann man eine tolle Zeit verbringen. Hier haben wir ein paar Ideen für zu Hause oder einen Ausflug.

Deine eigene Stadt

Was gibt es für ein Kind besseres, als seine eigene Stadt aufzubauen und darin mit seinen Lieblingsfiguren zu spielen? Noch dazu lässt sich diese Stadt auch ganz einfach wieder zusammen räumen 😉

Sie brauchen:
  • Ein altes Bettlaken
  • Textilstifte, Stofffarben & Pinsel
  • Zeitungen zum Unterlegen
Legen Sie den Bereich um und unter dem Laken mit Zeitungspapier aus und ziehen Sie ihrem Kind Kleidung an, die auch schmutzig werden darf. Ihr Kind kann nun selber einen Stadtplan auf das Laken zeichnen und ausmalen. Bei kleineren Kindern sollten Sie vielleicht das vorzeichnen übernehmen. Jetzt kann Ihr Kind mit Autos und Figuren in der Stadt spielen und wenn es Zeit zum Aufräumen ist, falten Sie einfach alles zusammen.

Treppen steigen

Etwas mehr Bewegung garantiert die nächste Spielidee. Hier sollten Sie aber wenigstens zu zweit spielen. Alles was Sie brauchen, ist eine Treppe und ein Würfel. Als erstes wird ausgewürfelt, wer anfangen darf. Hier beginnt normalerweise die höchste Zahl. Wer anfängt, darf nun Würfeln und die Augenzahl des Würfels gibt an, wie viele Stufen das Kind nach oben darf. So geht es der Reihe nach weiter und wer als erstes oben ist hat gewonnen. Landen zwei Kinder auf der selben Stufe, müssen beide noch einmal von unten anfangen. Gerne können Sie auch noch weitere Regeln festlegen. Zum Beispiel: Wer eine sechs würfelt, muss zwei Stufen zurück. So dauert das Spiel etwas länger.

Knetfiguren aus Salzteig

Sparen Sie sich das Geld für teure Knete und machen Sie tolle Figuren aus Salzteig, die Sie später auch im Ofen härten und danach bemalen können.

Das brauchen Sie:
  • 200g Mehl
  • 100g Salz
  • 250ml Wasser
  • 2EL Öl
Mischen Sie alles zusammen und dann kann nach Lust und Laune geknetet werden. Achten Sie bitte darauf, dass Ihre Kinder den Teig nicht essen. Sie können die Salzknete auch ausrollen und mit Plätzchenformen ausstechen. So entstehen tolle Figuren, die zum Beispiel an den Weihnachtsbaum oder den Osterstrauß gehängt werden können. Härten Sie nun alles im Ofen, in dem Sie die Figuren zuerst eine Stunde bei 70° und noch einmal 2 Stunden bei 120° backen. Nach dem Auskühlen, kann alles bemalt werden. Eine Lackschicht macht die Farbe und die Figuren haltbarer.

Ab in die Therme!

Ein weiteres Highlight bei schlechtem Wetter ist ein Besuch in einer Therme. Hier können groß und klein den ganzen Tag planschen, toben und sich entspannen. Die Toskana Thermen Bad Sulza, Bad Schandau und Bad Orb bieten auch tolle Programme für Kinder, wie zum Beispiel Kinderwellness oder die Nixentraumzeit.


Passende Produkte

Nixentraumzeit

Im Märchenprogramm der Toskana Thermen Bad Orb und Bad Sulza erfahren Kinder alles über die zauberhafte Welt der Wasserwesen und können mit Nixenschwanz schwimmen.

Im regulären Thermeeintritt enthalten.
Mehr erfahren und buchen

Passende Produkte

Kinder-Wellness

Nicht nur Erwachsenen gefällt Wellness: Sanfte, kindgerechte Massagen für Körper, Gesicht oder Füße mit warmen Bio-Öl. Geeignet für Kinder von sechs bis 14 Jahren, eine Begleitperson kann dabei sein.

Ab 32,- Euro pro Person.
Mehr erfahren und buchen

Wir hoffen mit unseren Tipps sind die nächsten Regentage gerettet.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß und eine schöne Zeit mit Ihrer Familie!

Mehr Tipps für Familien:

Glutenunverträglichkeit bei Kindern – (k)ein Drama
Schwimmkurse für Kinder (Teil 1) – Sicherheit ist wichtig
Elternzeit genießen: tolle Kinderprogramme

Newsletter Orangenfalter.net