Schlösser und Burgen in der „Toskana des Ostens“

Ausflugstipps in der Saale-Unstrut-Region

Der goldene Oktober ist die perfekte Zeit für einen Ausflug in die Natur: noch einmal Sonne tanken, die kühle Luft genießen und sich am herbstlichen Farbspektakel erfreuen!

Die Toskana Therme Bad Sulza befindet sich ganz in der Nähe der beschaulichen Landschaft um die Flüsse Saale und Unstrut. Das nördlichste Weinanbaugebiet Europas wird auch „Toskana des Ostens“ genannt und besticht nicht nur durch seine mediterran anmutende, hügelige Landschaft mit Weinbergen und Winzerhäusern, sondern auch durch seine zahlreichen Schlösser und Burgen.

Kulturgenuss und Spa verbinden

Ein Wellnesswochenende in der Toskana Therme Bad Sulza lässt sich zum Beispiel hervorragend kombinieren mit einem Ausflug ins Saale-Unstrut-Tal. Nach einem Spaziergang durch die Weinberge oder im Anschluss an eine Führung durch eines der Saale-Schlösser können Sie sich in unserem Wellness-Bereich entspannen und sich verwöhnen lassen.

Der Besuch dieser Schlösser und Burgen ist besonders empfehlenswert, da die Anlagen auch in den Herbst- und Wintermonaten besichtigt werden können:

Schloss Neuenburg

Schloss Neuenburg in Freyburg an der UnstrutDas Schloss Neuenburg thront über dem Städtchen Freyburg, dem bekanntesten Winzer-Ort der Region Saale-Unstrut. Die um 1090 von Graf Ludwig dem Springer gegründete Anlage wurde später, mit dem Aufstieg der Ludowinger, prachtvoll ausgebaut.

Vom Burgberg genießen Sie einen traumhaften Blick über Freyburg und das Unstruttal. Attraktiv für Besucher sind der Fürstensaal, das Weinmuseum im Kellergewölbe, der Wehrturm „Dicker Wilhelm“, wechselnde Ausstellungen und vor allem die romanische Doppelkapelle, die als architektonische Kostbarkeit eine wichtige Station der Straße der Romanik ist.

Info:
Von April bis Oktober ist das Schloss Neuenburg täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Von November bis März sind Besuche von 10 bis 17 Uhr möglich.

Burg Querfurt

Burg QuerfurtEine der ältesten und ohne Frage besterhaltenen Burgen in Mitteldeutschland ist die Burg Querfurt am nördlichen Rand der Saale-Unstrut-Region. Ein imposanter Bau, dessen Ausdehnung sieben Mal größer ist als die der thüringischen Wartburg.

Ein heimlicher Star unter den Burgen in Mitteldeutschland ist die Burg Querfurt auch wegen ihrer Funktion als FilmBurg. Mit ihren drei auffälligen Türmen, zwei Ringmauern und den beeindruckenden Befestigungsanlagen wird sie gerne als Filmkulisse gebucht – die Dreharbeiten zu „Der Medicus“ und „Die Päpstin“ oder die Verfilmung der Märchen „Die zertanzten Schuhe“ und „Jorinde und Joringel“ fanden in Querfurt statt.

Info:
Von April bis Oktober ist die Burg Querfurt, außer an Montagen, von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Von November bis März ist sie (ebenfalls außer montags) von 10 bis 16 Uhr zu besichtigen.

Rudelsburg und Burg Saaleck

Burg SaaleckEin beliebtes Ausflugs- und Wanderziel auf der Südroute der „Straße der Romanik“ ist die Rudelsburg bei Bad Kösen. Sie ist die bekannteste Burg der Saale-Landschaft und kann gemeinsam mit ihrer benachbarten Schwesterburg Saaleck besichtigt werden. 1826 entstand hier durch Franz Kugler das berühmte Lied „An der Saale hellem Strande“.

 

An der Saale hellem Strande

Stehen Burgen stolz und kühn,

Ihre Dächer sind zerfallen,

Und der Wind streicht durch die Hallen,

Wolken ziehen d’rüber hin.

Von der Rudelsburg erhalten blieben die Ringmauer, die äußeren Wehranlagen, die Schildmauer und einige Grundmauern, sowie die Schildmauer und der Bergfried. Vom massiven Bergfried, der oberhalb der Burg Saaleck thront, eröffnet sich dem Besucher ein Panorama-Blick über die Umgebung. Auf einem Spazierweg kann die Burg einmal vollständig umrundet werden.

Bis heute erhaltene Bestandteile der Burg Saaleck sind ein Torzwinger, das Tor, die Ringmauer und die beiden Bergfriede. Einer der beiden zehn Meter hohen und zwei Meter dicken Türme lässt sich begehen. Ein Besuch im Museum lohnt sich ebenfalls.

Info:
Die Rudelsburg ist von April bis November täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Von November bis April sind Besuche von Mittwoch bis Sonntag von 10 bis ca. 17 Uhr möglich.

Die Burg Saaleck ist von April bis Oktober von Montag bis Freitag zwischen 10 und 17 Uhr sowie am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Schloss Auerstedt

Schloss AuerstedtNur einen Katzensprung von der Toskana Therme Bad Sulza entfernt ist das Schloss Auerstedt. Was heute ein Hotel Resort ist, wurde einst als preußisches Hauptquartier unter König Friedrich-Wilhelm III. genutzt. Heute lohnt sich dort auch ein Besuch des Heimat- oder des Kutschenmuseums.

Nach dem Museumsbesuch empfehlen wir eine Stärkung im Restaurant „Reinhardt’s im Schloss“.

Foto Auerstedt: Michael Miltzow


Passende Produkte

Weingenuss in Auerstedt

WeingenussWeingenuss im Schloss – Ein Kurzurlaub ganz im Zeichen des Weines im Hotel Resort Auerstedt. 4 Übernachtungen mit attraktiven Extras.

Mehr erfahren und buchen

Passende Produkte

Kulinarische Weinreise

Romantik und Kulinarik: Genießen Sie ein 4-Gänge-Menü mit korrespondierenden Weinen im „Reinhardt’s im Schloss“

Mehr erfahren und buchen

Das Leben schöner und besser machen:
Was Ihr Lieblingswein über Sie verrät
Bad Sulzaer Weinfrühling
Schlechtes Wetter? Familienideen für drinnen