Schlechter Schlaf bei Vollmond?

Der volle Mond hat einfach etwas Mystisches und Geheimnisvolles an sich. Er übt eine gewisse Magie auf uns aus, wenn er so groß und hell am Nachthimmel steht. Viele Menschen sind der Meinung, dass sie nicht gut schlafen können bei Vollmond. Doch ist da tatsächlich etwas dran? Hat der Mond einen Einfluss auf uns?

Leben nach dem Mondkalender

So manch einer ist fest davon überzeugt, dass der Mond nicht nur unseren Schlaf, sondern alles auf der Erde beeinflusst. Im Mondkalender sind daher die verschiedenen Phasen festgehalten und wofür sie gut sind. Die meisten Mondkalender sind sich einig, dass bei abnehmendem Mond all jene Tätigkeiten gut gelingen, bei denen etwas weggenommen wird, also Haare oder Nägel schneiden, aber auch abnehmen. Der zunehmende Mond hingegen unterstütze Wachstum und Gedeih. Daher solle man beispielsweise bei zunehmenden Mond sähen.

So ähnlich sich die Mondkalender in den groben Zügen sind, so widersprüchlich sind sie in den Details. Wissenschaftlich erwiesen sind sie nicht.

Studien belegen schlechteren Schlaf

Schweizer Forscher konnten allerdings bereits 2013 belegen, dass Menschen tatsächlich schlechter schlafen bei Vollmond. Es wurde festgestellt, dass der menschliche Körper bei Vollmond nur halb so viel Melatonin ausschüttet wie sonst. Der Mangel dieses Schlafhormons sorgt für einen schlechteren Schlaf. Allerdings können die Wissenschaftler noch keinen Grund benennen für den Einfluss des Mondes. Es wird vermutet, dass der Mond-Rhythmus ein Relikt aus früheren Zeiten ist.

Ein direkter Einfluss des Mondes auf die Gesundheit ist jedoch nicht bewiesen.

Vollmondkonzert
Wenn Sie nachts nicht schlafen können, wie wäre es dann mit einem nächtlichen Ausflug? Lassen Sie sich verzaubern von den Vollmondkonzerten in der Toskana Therme – immer zum Vollmond und immer ab 21 Uhr findet in den Thermen der Toskanaworld ein ganz besonderes Konzert statt. Zum nächsten Vollmond am 9. Juli findet in Bad Schandau ein Solokonzert mit Clemens Christian Pötzsch statt: Klaviermusik zwischen den Genres. Pop und Klassik treffen auf Improvisation.

Gesunder Schlaf

Gesunder Schlaf – Sind 8 Stunden am Stück normal?
Mehr Konzentration im Job
Konzerte bei Vollmond – Interview mit Micky Remann

Newsletter Orangenfalter.net