Wie Sie Ihren Urlaub ohne Beziehungskrise überstehen

Laut Umfragen streiten sich Paare am häufigsten im Urlaub. Es wird sogar gesagt, dass rund 70% aller Trennungen nach dem Urlaub geschehen. Aber woran liegt es, dass die Zeit, die eigentlich die schönste des Jahres werden sollte, auf einmal ein Ende der Beziehung zur Folge hat und was kann man als Paar dagegen unternehmen?

Entspannt in den Urlaub starten
Bereits bei der Anreise werden die Weichen für einen guten Urlaub gelegt. Ist schon die Anreise stressig, zum Beispiel durch Staus, häufiges Umsteigen oder ausgefallene Flüge, überträgt sich dies meist auf den gesamten Urlaub. Natürlich kann niemand Einfluss auf die Verkehrslage nehmen, aber schon eine entspannte Grundeinstellung kann helfen, um kleine Pannen leichter zu ertragen. Dazu ist es hilfreich vor und nach dem Urlaub bereits ein paar freie Tage einzuplanen, so kann man Vorbereitungen treffen und sich schon mal aneinander gewöhnen.

Zu hohe Erwartungen

Oft soll der Urlaub alles ausgleichen, was im gesamten Jahr schief gelaufen ist. Daher werden hohe Erwartungen gestellt, die nur selten erfüllt werden können. Klappt dann etwas nicht wie geplant, sind Enttäuschungen die Folge. Gerade Paare haben Probleme damit, ihren Urlaub so zu gestalten, dass beide zufrieden und erholt sind. Der eine möchte vielleicht lieber entspannen, während der andere Partner Abenteuer erleben will. Das Wichtigste ist hier eine gemeinsame Planung. Sprechen Sie vorher ab, was Sie unbedingt erleben und sehen wollen und planen Sie es ein. Trotzdem sollten Lücken für spontane Trips gelassen werden. Es kann auch sinnvoll sein, wenn jeder Partner abwechselnd einen Tag planen darf, so bekommt jeder, was er möchte und der andere lernt vielleicht auch eine neue Seite an sich kennen. Das Zauberwort lautet also: Kompromisse finden, dann überstehen Sie den Urlaub ohne Beziehungskrise. Wichtig ist auch, dem Partner keine Vorwürfe zu machen, falls mal etwas schief gehen sollte. Stärken Sie sich lieber gegenseitig und freuen Sie sich auf das nächste Erlebnis.

urlaub ohne beziehungskrise

Den Alltag wertschätzen

Ein Problem, das Paare während des Urlaubs einholt, ist die Tatsache, dass man im Alltag nur einige Stunden Zeit miteinander verbringt und im Urlaub plötzlich dauerhaft zusammen ist. Häufig werden im Alltag nur einige organisatorische Fragen besprochen. Und im Urlaub hat man sich auf mehr zu sagen oder entdeckt Probleme, die im Alltag untergingen. Die Lösung liegt darin, auch normale Tage besonders zu gestalten. Überraschen Sie ihren Partner oder planen Sie auch zwischendurch mal kleine Trips. Konflikte sollten Sie wenn möglich vor dem Urlaub klären. Entstehen doch Spannungen, ist es besser miteinander zu reden, als alles in sich hinein zu fressen. Versuchen Sie, produktiv zu streiten, äußern Sie Kritik konstruktiv, seien Sie offen und kompromissbereit und hören Sie zu. So lassen sich viele Probleme aus dem Weg schaffen und der Urlaub wird danach für beide schöner.

Urlaub ohne Beziehungskrise: Freiräume lassen

Gerade wenn man es nicht gewohnt ist, viel Zeit miteinander zu verbringen, ist es auch im Urlaub wichtig, sich gegenseitig Freiräume zu lassen. Man muss nicht alles mitmachen, was dem Partner gefällt. So kann einer in seinem Lieblingsbuch lesen, während der andere zum Sport geht. Jeder soll den Urlaub verbringen, der ihm Spaß macht und gerade diese kleinen Unterbrechungen, steigern wieder die Vorfreude aufeinander.

Zwischenbilanz ziehen

Wenn sie schon öfter gemeinsam im Urlaub waren, ist es sinnvoll, die letzte Reise noch einmal auszuwerten. Was hat ihnen besonders gut gefallen? Was war nicht so toll? Wobei sind Probleme entstanden? Und was kann man noch besser machen? Aus Ihren Erfahrungen können Sie für den nächsten Urlaub lernen.

Bloß kein Stress

Gehen Sie Ihren Urlaub ganz entspannt an und machen Sie sich nicht schon vorher zu viele Gedanken, was alles schief gehen könnte. Freuen Sie sich auf die Zeit mit ihrem Partner und machen Sie das beste daraus. Gemeinsame Erlebnisse schweißen ein Paar zusammen. Gönnen Sie sich ein paar ruhige Stunden, ohne Ablenkung, zu zweit zum Beispiel mit Wellness und Paarmassagen in der Toskana Therme Bad Schandau. So können Sie entspannt ihren Urlaub ohne Beziehungskrise genießen und auch kleine Streitigkeiten überstehen.

Mehr Beziehungs-Tipps:

Sehnsucht in der Beziehung? Perfekt!
Glückliche Beziehung: So funktioniert’s
Polyamorie – was ist das?