Winterfit mit Kohl – regional und saisonal kochen

Wer im Winter auf der Suche nach Vitaminen ist, denkt vielleicht an Orangen und Zitronen und andere exotische Früchte. Doch wie so oft liegt das Gute ganz nah. Kohl und Feldsalat sind sehr gute Vitaminquellen für den Winter.

Kohl

Rohkostsalat

  • Feldsalat enthält viel Vitamin C, Folsäure und Eisen
  • Weiß- und Rotkohl enthalten ebenfalls viel Vitamin C, außerdem Ballaststoffe für eine gute Verdauung und Senföle, die antibakteriell wirken
  • Grünkohl gilt fast schon als Superfood und enthält neben Vitamin C auch Folsäure, Vitamin K und A
  • Rosenkohl ist reich an Ballaststoffen, Vitamin K und C
  • Auch Blumenkohl, Wirsing, Spitzkohl, Broccoli, Chinakohl, Romanesco und Kohlrabi sind vollgepackt mit wichtigen Nährstoffen

Arme-Leute-Essen?

Der Ruf eines arme-Leute-Essens haftet dem Kohl bis heute an. Auch ist sein Geruch nicht unbedingt populär. Dennoch ist Kohl – in all seinen Varianten – einfach unschlagbar, was den Gehalt an gesunden Inhaltsstoffen angeht: Vitamin C und A, Eisen, Kalzium, Magnesium, Kalium für ein starkes Herz und Ballaststoffe für die Verdauung und Folsäure für den Zellstoffwechsel.

Kohl

Mini-Kohlköpfe

Zudem ist Kohl auch im Winter frisch und aus regionalen Quellen zu bekommen. Aus genau diesem Grund ist er günstig im Preis, braucht keine weiten Transportwege und hinterlässt nur einen kleinen CO2-Fußabdruck. Zudem ist Kohl unglaublich vielseitig in der Zubereitung: Sie können fast alles mit ihm machen. Sie können ihn kochen, dünsten oder braten. Fermentieren oder einlegen. Er eignet sich für Schmorgerichte, für Aufläufe, für Suppen und Eintöpfe. Viele Kohlsorten schmecken auch roh als Salat, in einer Quiche oder in Wokgerichten – und sie können ihn natürlich mit verschiedenen Zutaten füllen und Kohlrouladen machen.

Hier geht es zu 3 etwas anderen Kohl-Rezepten:

  1. Gebratener Grünkohl mit Eiern und Senfsoße
  2. Rotkohlsalat mit Feigen und Walnüssen
  3. Rosenkohl-Risotto mit Pancetta

Vorteile von Kohl

Kohl Kohl stärkt die Abwehrkräfte. Bereits mit nur 100 Gramm Weißkohl deckt ein Erwachsener die Hälfte seines Tagesbedarfs an Vitamin C. Neben den Abwehrkräften stärkt Kohl auch unser Herz – durch das enthaltene Kalium. Zudem hilft Kohl beim Abnehmen. Das liegt an den Ballaststoffen. Diese beschäftigen den Magen-Darm-Trakt und wir fühlen uns länger satt. Das im Kohl enthaltene Kalzium ist gut für Knochen und Zähne.

Als Zugabe zu all den wertvollen Inhaltsstoffen enthält Kohl die sogenannten Glukosinolate. Das sind schwefelhaltige Moleküle, die eine antibiotische Wirkung haben und so dem Körper helfen, Giftstoffe auszuscheiden. Außerdem enthält Kohl Antioxidantien, die die Zellen schützen und den Alterungsprozess verlangsamen.

Mit Kohl essen Sie sich also jung!

Passende Produkte

Fulda für Feinschmecker
Hotel Ritter

Entdecken Sie die Barockstadt Fulda einmal kulinarisch: mit zwei Übernachtungen und Frühstücksbuffet sowie zwei Mehr-Gänge-Menüs im Restaurant „Ritter“ und einer kulinarischen Überraschung. Lassen Sie sich verwöhnen.

Mehr erfahren und buchen

Passende Produkte

Restaurantgutschein für Reinhardts im Schloss Auerstedt

Wenn Sie einmal keine Lust haben, selbst zu kochen, dann lassen Sie sich in Auerstedt wunderbarer Schlossatmosphäre mit einem köstlichen 3-Gänge-Menü verwöhnen. Eine Reservierung ist empfehlenswert.

Mehr erfahren und buchen

Weitere köstliche Winter-Ideen:
Der Chefkoch empfiehlt: Saisonales Gemüse im Winter
Fit im Winter: Omas Hausmittelchen
Das sind regionale Alternativen zu Superfoods