Cellulite Detox: 5 Lebensmittel für straffe Haut

Fast jede Frau hat sie – die eine mehr, die andere weniger. Und fast alle wollen sie loswerden. Die Rede ist von Cellulite, auch Orangenhaut genannt. Schuld an den Dellen an Oberschenkeln und Po sind zumeist Fett- oder Wassereinlagerungen. Je schwächer das Bindegewebe ist, umso sichtbarer wird die Orangenhaut. Da mit zunehmendem Alter das Bindegewebe schwächer wird, sind früher oder später fast alle Frauen davon betroffen. Doch wie stark sich Cellulite zeigt, das lässt sich mit der richtigen Ernährung beeinflussen. Orangen gegen Orangenhaut? Das hilft tatsächlich, denn es ist wichtig, den Körper mit ausreichend Kollagen zu versorgen.

Wie verschwindet Cellulite: die richtige Ernährung hilft

1. Leinsamen
Leinsamen helfen dabei, den Östrogenhaushalt auszugleichen. Denn sie enthalten Lignane, einen sekundären Pflanzenstoff, der eine ähnliche Struktur wie Östrogen hat. Schon ein Teelöffel pro Tag reicht aus – im Müsli oder im Salat, im Smoothie oder auch im Brot.

cellulite2. Zitrusfrüchte
Zitrusfrüchte, vor allem Grapefruits und – ja, Orangen – helfen bei Cellulite. Der Pflanzenfarbstoff Lycopin verbessert die Durchblutung. Wenn das Blut gut zirkuliert und der Stoffwechsel aktiv ist, dann hat Orangenhaut es deutlich schwerer, sich auszubreiten. Außerdem enthalten sie viel Vitamin C, das anti-oxidativ wirkt und Giftstoffe bindet. Darüber hinaus regt es die Produktion von Kollagen an und das ist sozusagen DIE Wunderwaffe gegen Cellulite.

3. Eier
Das Strukturprotein Kollagen ist der Hauptbestandteil des Bindegewebes und sorgt für Spannkraft und Elastizität. Um Kollagen produzieren zu können, benötigt der Körper Eiweißbausteine in Form von Aminosäuren. Eier liefern Lysin und Prolin, zwei essentiell an der Bildung von Kollagen beteiligte Aminosäuren. Also, wenn Sie Orangenhaut loswerden wollen, sollten Sie öfter zu Eiern greifen.

4. Avocado
Die Avocado wird eh schon überall als Superfood gepriesen, aber sie hilft tatsächlich auch noch gegen Cellulite. Der Grund dafür: Avocados enthalten Kalium, welches zur Entwässerung des Körpers beiträgt. Und weniger Wassereinlagerungen verringern auch die Dellen an Po und Oberschenkeln.

cellulite5. Knochenbrühe
Eine Brühe, die aus Hühner- oder Rinderknochen gekocht wird, ist ebenfalls ein echtes Superfood. Denn sie enthält Magnesium und Calcium, Proteine und Kollagen. Dadurch strafft die Brühe die Haut und hat einen regelrechten Anti-Aging-Effekt.


Passende Produkte

Detoxifying Cellulite Treatment

Bad SchandauMit der einzigartigen Schröpftechnik nach Dr. Joseph Vitalis erleben Sie in Kombination mit wirkstarken Naturprodukten eine effektive Cellulitebehandlung.

Reservierung erforderlich
Mehr erfahren und buchen

Passende Produkte

Detox Body im Wellnesspark Bad Orb

Pharmos Detox FaceMit der Pharmos Natur Entgiftungsbehandlung für den gesamten Körper starten Sie in einen tollen Frühling: sie festigt das Bindegewebe, aktiviert den Stoffwechsel und mildert Cellulite.

Reservierung erforderlich
Mehr erfahren und buchen

Noch mehr Tipps für straffe Haut:
Peeling – sanfte Erneuerung für die Haut
Antioxidantien „schmecken der Haut“
Energieschub für die Haut mit Intensivkosmetik