Apoldaer Weltglockengeläut

Am 5. August findet bereits zum fünften Mal das Apoldaer Weltglockengeläut statt. Doch man kann an diesem Tag nicht nur Live-Glockengeläut erleben, sondern die Musik eines weltweit stattfindenden Konzerts wird hier übertragen. Prominente Glocken aus allen vier Himmelsrichtungen werden in Bild und Ton live zu erleben sein:

  • eine 110 Jahre alte Apoldaer Glocke in Kotagiri, Indien, vertritt den Osten
  • ein Schilling-Glockenspiel in Sandefjord, Norwegen steht für den Norden
  • in Bangkok, Thailand, erklingen Glocken des globalen Südens
  • Welche Glocken vertreten den Westen? Dieses Geheimnis wird erst am 5. August gelüftet …
  • Zwischen den Live-Schaltungen spielen die „Apolda Bell All Stars“ unter der Leitung von Ludger Nowak

Was beim Apoldaer Weltglockengeläut auf Bühne und Videoleinwand zu sehen ist, wird auch per Livestream ins Internet übertragen, überall auf der Welt zu empfangen unter: www.livestream.com/salveworld. Dort können Sie sich aktuell – rund um die Uhr – einstimmen mit dem Vorgespräch zum Apoldaer Weltglockengeläut. Das Konzert steht unter dem Motto „Glocken sind Musik, Glocken verbinden, Glocken lassen aufhorchen“ und versteht sich als Hommage an die jahrhunderte-alte Tradition der Apoldaer Glockengießer. Es ist somit einer der Höhepunkte im Programm der Landesgartenschau Apolda.

Wie in den Vorjahren führt der Medienkünstler Micky Remann Regie beim Weltglockengeläut. Zusammen mit Moderatorin Lena Liberta führt er das lokale und das internationale Publikum durch die Veranstaltung. Das Weltglockengeläut wird veranstaltet vom Kunstverein Apolda Avantgarde e.V. und der Stadt Apolda mit Unterstützung der Landesgartenschau Apolda 2017 GmbH und der Sparkasse Mittelthüringen.

Lokal in Apolda, global im Livestream:
Am 5. August 2017 um 19:15 Uhr geht es los! Für das Konzert benötigen Sie lediglich ein Ticket der Landesgartenschau. Ausführliches zur Veranstaltung: www.apoldaglocken.de | www.livestream.com/salveworld | www.facebook.com/ApoldaWeltglocken/

Stimmen Sie sich jetzt schon ein