Frühlingsdeko: Clever selber machen!

Wer hat es nicht gern, wenn die Wohnung mit frischen Frühlingsblühern und Frühlingsdeko ausgestattet ist? Man verdrängt den Winter endgültig und stellt sich auf ein paar hellere und angenehmere Tage ein.

Wir zeigen Ihnen zwei DIY Dekorationsideen, mit denen Ihre Wohnung im Frühling im neuen Glanz erstrahlt. Das Beste daran: es geht ganz einfach, ist preisgünstig, da Sie die meisten Materialien schon daheim haben und sieht gut aus. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien lauf und probieren Sie sich an Ihrem eigenen Wohnungsdekor.

So geht’s: Frühlingsdeko selber machen

 

Idee 1: Papiervögelchen

Um Ihre Frühlingssträuße optisch aufzuwerten, haben wir mit dieser Idee genau das Richtige für Sie – süße, kleine, farbenfrohe Papiervögel, die wirklich einfach herzustellen sind.
Wir haben hier eine Papiervorlage beziehungsweise eine Schablone, die Sie im ersten Schritt verwenden können. Legen Sie das Muster auf Ihr Zeichenkarton und umranden Sie die Konturen mit einem Bleistift und schneiden Sie die Vögel aus.
Wenn Sie weißes Papier verwenden, können Sie die Vögel beispielsweise mit gemustertem Geschenkpapier verzieren, bekleben und optisch aufwerten.

Tipp: Wenn Sie das Vögelchen realistischer und greifbarer aussehen lassen wollen, haben Sie die Möglichkeit Flügel und Augen aus Papier auszuschneiden und aufzukleben.

Im Anschluss können Sie die Papiervögelchen noch mit Garn verzieren – dieser Schritt ist jedoch kein Muss. Natürlich können Sie die Vögel auch als Streudekoration auf dem Tisch verwenden oder mehrere dieser Vögelchen als Girlande zusammenfügen.

 

Idee 2: Verzierte Frühlingsvase

Die zweite Idee ist eine selbstgebastelte Vase, verziert mit einer hübschen Husse. Der Frühling bringt viele Frühlingsblüher und Blütenzweige mit sich, die auf dem Tisch oder im Fensterbrett gerecht präsentiert werden wollen.

Was Sie dazu brauchen:sew-681155_1280 (1)

  • eine Flasche der Flaschengröße 0,3 Liter oder eine kleine Sektflasche
  • verschiedene Stoffreste, bevorzugt drei verschiedene Muster der Größe 25 x 14 Zentimeter
  • Füllwatte (Bastelbedarf/ Stoffladen)
  • Nähmaschine
  • Schere & Nadeln
  • Malerkreide (Bastelbedarf/ Stoffladen)

 

Auch bei dieser Idee haben wir eine Vorlage für Sie zum downloaden. Zunächst müssen Sie die Schablone auf die drei verschiedenen Stoffreste aufmalen. Achtung: 1cm Nähzugabe am Rand über lassen. Auf dem Entwurf sind Abnäher zu sehen, diese müssen auch auf Ihren Stoffen abgenäht werden. Anschließend werden die Teile rechts auf rechts zusammengenäht und geschlossen. Nun können Sie die Husse wenden. Der untere Rand muss noch umgeschlagen und zugenäht werden. Die obere Öffnung ebenfalls umschlagen und mit der Hand nähen. Fast geschafft – Sie müssen die Husse nur noch über die Flasche stülpen. Wenn Sie wollen, können Sie den Bauch mit der Füllwatte etwas in Form bringen, dieser Schritt ist jedoch nicht zwingend notwendig.

Frühlingsdeko selber machen, so einfach geht’s. Mit diesen Ideen wird Ihre Wohnung zum Hingucker. Probieren Sie es einfach aus und überraschen Sie Ihre Gäste mit Ihrer Kreativität.