Sommerbräunekick: Fehler, die Sie bei Selbstbräuner vermeiden sollten

Bräune ohne Strand? Selbstbräuner sind eine gute Möglichkeit, um auch als sehr blasser Mensch eine schöne und attraktive Urlaubstönung zu erreichen. Beim Auftragen der Produkte gibt es allerdings einige Dingen zu beachten, damit das gewünschte Endergebnis wirklich erzielt wird. Wir haben für Sie fünf Fehler zusammengefasst, die Sie besser vermeiden sollten.

 

Fehler 1: Schnell, schnell

Beim Auftragen von Selbstbräuner sollten Sie sich vor allem ausreichend Zeit nehmen. Häufig macht man den Fehler, dass man noch schnell ein wenig Sommerbräune auf die Haut zaubern möchte, das Ergebnis sieht dann jedoch meist ungleichmäßig und fleckig aus. Wählen Sie also lieber einen möglichst entspannten Moment, um sich in aller Ruhe den Selbstbräuner aufzutragen. Um ein besonders gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen, können Sie Ihre Haut vor dem Eincremen mit einem Peeling vorbereiten. Dies hilft besonders, um an den trockeneren Stellen wie den Ellbogen, Knie oder auch den Füßen eine gleichmäßige Bräune zu erhalten.

Fehler 2: zu kurze Einwirkzeit

Wenn Sie Selbstbräuner auftragen, sollten Sie ihm genügend Zeit geben sorgfältig einzuziehen. Bei einer zu kurzen Einwirkzeit riskieren Sie ansonsten, dass ihre Lieblingsklamotten mit unschönen braunen Rückständen des Bräunungsmittels verschmutzt werden. Planen Sie am besten mindestens 20 Minuten Zeit für das Einwirken des Selbstbräuners ein. Eine gute Alternative bietet auch ein ‘Overnight’-Bräuner, da dieser keine Farbe abgibt und einfach vor dem Schlafen gehen aufgetragen werden kann.

Fehler 3: das falsche Produkt

selbstbräunerDer erste Fehler tritt meist schon bei der Auswahl des Bräunungsproduktes auf. Achten Sie darauf den richtigen Ton für ihre Haut zu kaufen. Bei der Verwendung des falschen Farbtones hebt dieser sich ansonsten unnatürlich von der eigenen Hautfarbe ab. Insbesondere bei sehr hellen Hauttypen sorgen die klassischen Selbstbräuner für eine unschöne Färbung. Eine gute Alternative bieten hierbei “Summer-Lotions”. Diese enthalten weniger Bräunungsstoffe und passen sich daher helleren Hauttypen besser an.

Fehler 4: die Hände vergessen

Nach dem Auftragen des Selbstbräuners sollte man sich unbedingt die Hände waschen. Damit verhindert man, dass die Handflächen unnatürlich gefärbt sind und der falsche Teint sofort entlarvt wird. Trotzdem entsteht meist ein unschöner Rand auf den Handgelenken. Dieser wird gerne übersehen. Um diesen Fehler zu vermeiden, sollten Sie nach dem Händewaschen am besten mit den Unterarmen über Ihren Handrücken streichen. Dadurch entsteht ein Farbverlauf, wodurch die Bräunung deutlich natürlicher wirkt.

Fehler 5: ein Produkt für Gesicht und Körper

“Produkte, die gut für den Körper sind, können doch auch keinen Schaden im Gesicht anrichten.” Diesem Irrglauben kann man leider leicht anhängen. Tatsächlich stimmt dies aber nicht. Body-Produkte sind meist zu fettig für das Gesicht und können besonders die Haut um die Augen herum reizen. Um dem vorzubeugen sollten Sie einen speziellen Selbstbräuner für das Gesicht benutzen. In diesen Produkten ist der Bräunungseffekt meist schwächer, um ein natürlicheres Ergebnis zu erzielen. Hier ist noch ein Tipp für alle, die auf ihre Pflegecreme nicht verzichten möchten: Träufeln Sie ein paar Tropfen Bräunungskonzentrat in ihre Creme – fertig ist die bräunende Gesichtscreme.

Passende Produkte

Haut Balance Pharmos Natur

SelbstbräunerIhre Haut ist stark beansprucht? Mit den von uns verwendeten nachhaltigen Naturprodukten wird Ihre Haut porentief gereinigt. Das Ergebnis ist ein verfeinertes und gesundes Hautbild.

Mehr erfahren und buchen

 

Passende Produkte

Kosmetikbehandlung

Sanfte Hautpflege und entspannende Streichmassagen? Buchen Sie eine unserer Kosmetikbehandlungen, die passend zu ihrem Typ ihre Haut perfekt pflegt und die Regeneration wirkungsvoll und nachhaltig unterstützt.

Mehr erfahren und buchen

Noch mehr Sommer und Sonne:
20 Ideen für den perfekten Sommertag
Sommerticket: Durch den Sommer schweben
10 Dinge, die uns diesen Sommer glücklich machen